X
Kaufbedingungen

Produktwahl

Das Buch kann durch Aufsuchen der Website bestellt werden. Wenn Sie das Buch kaufen möchten, legen Sie die gewünschte Menge des Buches in einen virtuellen Korb, indem Sie auf die Schaltfläche "In den Korb" klicken. Durch Anklicken des Menüpunktes "Warenkorb" sehen Sie das Produkt, das Sie in den Warenkorb gelegt haben. Hier können Sie die Richtigkeit der Bestellung, insbesondere die Preise und Mengen, überprüfen und gegebenenfalls ändern. Das bestellte Buch wird per Kurier zugestellt. Die Lieferung erfolgt werktags zwischen 8 und 17 Uhr und je nach Arbeitsauslastung innerhalb von 4-8 Werktagen nach der Bestellung. Am Tag der Lieferung werden Sie per E-Mail und SMS über die Kontaktdaten des Kuriers und die voraussichtliche Lieferzeit informiert.

Angabe der Käuferdaten

Der nächste Schritt beim Kauf ist die Angabe Ihrer Daten: Name, E-Mail-Adresse, Lieferadresse, Telefonnummer. All dies ist für eine reibungslose Lieferung erforderlich. Wenn die Rechnungs- und die Lieferadresse voneinander abweichen, oder wenn Sie andere Anmerkungen zum Kauf oder zur Lieferung haben, können Sie diese im Feld "Bemerkungen" angeben. Die angegebenen Preise, sind Bruttopreise zum Zeitpunkt der Bestellung. Über die Versandkosten informieren wir Sie während des Bestellvorgangs, bevor Sie Ihre Bestellung abschließen. Im Falle von Fehlern oder Abweichungen bei den Produkten oder Preisen im Online-Shop behalten wir uns das Recht vor, diese zu korrigieren. In einem solchen Fall informieren wir die Kunden über die neuen Informationen unverzüglich nach Feststellung des Fehlers bzw. nach dessen Behebung. Der Käufer kann dann die Bestellung noch einmal bestätigen oder beide Parteien können vom Vertrag zurücktreten. Die Zahlung erfolgt per Banküberweisung, nachdem die Bestellung bestätigt wurde.

Abschluss und Bestätigung des Kaufs

Die Bestellung wird durch das Anklicken "Bestellung " abgeschlossen. Eine Bestätigungs-E-Mail wird an Arbeitstagen innerhalb von 24 Stunden nach Eingang der Bestellung an die angegebene E-Mail-Adresse gesendet. Sollte dies nicht der Fall sein, überprüfen Sie bitte Ihren Spam-/Junk-Mail-Ordner und wenden Sie sich an szjivan@t-online.hu.

Rücktrittsrecht, mangelhafte Leistung

Gemäß der ungarischen Regierungsverordnung 45/2014 (26.II.) kann der Käufer ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware vom Kauf zurücktreten. Im Falle eines schriftlichen Widerrufs genügt es, die Erklärung innerhalb von 14 Tagen abzusenden. Im Falle eines Widerrufs muss das Produkt auf eigene Kosten an Robox Kft (2013 Pomáz, Mester u 2., Ungarn) zurückgesendet werden, und wir erstatten den Kaufpreis des/der zurückgesendeten Produkte(s) und die Versandkosten innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Rücksendung. Im Falle eines Widerrufs trägt der Käufer nur die Kosten für die Rücksendung. Wir können keine Pakete annehmen, die per Nachnahme zurückgeschickt werden. Die Art der Übergabe schließt das Widerrufsrecht nicht aus. Sie können Ihr Widerrufsrecht nicht ausüben, wenn Sie die Verpackung geöffnet haben. Der Dienstleister kann Ersatz für Schäden verlangen, die durch die unsachgemäße Verwendung der Güter entstanden sind.

Im Falle von Mängeln an den bestellten Produkten kann der Kunde gegenüber dem Dienstleister einen Gewährleistungsanspruch gemäß den Bestimmungen des ungarischen Gesetzes V. von 2013 über das Zivilgesetzbuch geltend machen. Bei der Geltendmachung eines Gewährleistungsanspruchs kann der Kunde den Austausch des mangelhaften Produkts verlangen, es sei denn, der Austausch ist unmöglich oder würde für den Dienstleister unverhältnismäßige Mehrkosten verursachen. Hat der Besteller keine Ersatzlieferung verlangt oder verlangen können, so kann er eine angemessene Preisminderung verlangen oder vom Vertrag zurücktreten, wenn die Ersatzlieferung durch den Lieferer nicht erfolgt ist oder nicht erfolgen konnte oder wenn sein Interesse an der Ersatzlieferung verfallen ist. Die Beweislast für den Interessenverfall liegt beim Kunden. Ein Rücktrittsrecht wegen eines unerheblichen Mangels besteht nicht. Der Käufer muss den Mangel unverzüglich nach seiner Entdeckung, spätestens jedoch innerhalb von 1 Monat nach der Entdeckung des Mangels mitteilen. Nach Ablauf der Frist von 6 Monaten ab dem Zeitpunkt der Vertragserfüllung können keine Gewährleistungsansprüche mehr geltend gemacht werden. Innerhalb von 6 Monaten ab dem Datum der Vertragserfüllung sind für die Geltendmachung des Garantieanspruchs keine weiteren Voraussetzungen erforderlich als die Mitteilung des Mangels und die Vorlage/Übermittlung der Rechnung oder einer Kopie dieser.
Kontakt:
E-Mail: szjivan@t-online.hu
________________________________________
Informationen zu Lieferung und Verpackung E-Mail: rethelytibor@robox.hu
________________________________________
Verantwortlicher Herausgeber: Geschaftsführer der Szabó-Jilek Kft.,
szabojilekivan@gmail.com
Verlag: Szabó-Jilek Kft.
1126 Budapest, Németvölgyi út 35. Ungarn
____________________________________


Datenschutzrichtlinien

Bei Kauf gibt der Kunde seinen Namen, Telefonnummer, Lieferadresse und E-Mail-Adresse an. Die Szabó-Jilek Kft. (im Folgenden „Datenverantwortlicher") verarbeitet die personenbezogenen Daten der registrierten Benutzer im Zusammenhang mit seiner Online-Verkaufsaktivität zum Zwecke der Erfüllung von Bestellungen und zur Erfüllung seiner Verpflichtungen im Zusammenhang mit der Erfüllung von Bestellungen. Er verarbeitet nur personenbezogene Daten, die für den Zweck der Bearbeitung erforderlich und für die Erreichung dieses Zwecks geeignet sind. Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt nur in dem Umfang und für die Dauer, die zur Erreichung des Zwecks erforderlich sind. Der Datenverantwortliche ergreift alle angemessenen Maßnahmen zum Schutz der im Webshop verarbeiteten personenbezogenen Daten der registrierten Nutzer.

Adresse des Datenverantwortlichen: 1126 Budapest, Németvölgyi út 35., Ungarn
Erreichbarkeit des Datenverantwortlichen: szabojilekivan@gmail.com


Rechtsgrundlage für die Verarbeitung: Artikel 5 (1) des Gesetzes CXII von 2011 über das Recht auf informationelle Selbstbestimmung und Informationsfreiheit, Absatz 5: Vertragserfüllung, in Übereinstimmung mit der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates. Zweck der Datenerhebung: Auftragsabwicklung und Rechnungsstellung. Potenzielle Auftragsverarbeiter oder für die Verarbeitung Verantwortliche, die zum Zugriff auf die Daten berechtigt sind:
- das Bearbeitungspersonal des Lager- und Verpackungsunternehmens Robox Kft. (Adresse: 2013 Pomáz, Mester u. 2, Ungarn, Unternehmensregisternummer: 13 09 069556, Steuernummer: 12011007-2-13),
- das Bearbeitungspersonal des Kurierdienstes von Pakett Hungaria Kft. (Adresse: 1157 Budapest, Késmárk utca 16, Ungarn, Unternehmensregisternummer: 13 09 117954, Steuernummer: 14203354-2-42,),
- der Hosting-Provider der Website, Bakonyi Péter (Adresse: 2000 Szentendre, Hamvas Béla utca 3. 4/12). Registrierungsnummer: 43398334, Steuernummer: 67114698-1-33 ). Es werden keine weiteren personenbezogenen Daten des Kunden mit der Erfüllung des Vertrages verknüpft. Dauer der Datenverarbeitung: Die elektronisch gespeicherten personenbezogenen Daten werden auf Antrag des Nutzers gelöscht.

Der Kunde kann vom Datenverantwortlichen folgendes verlangen:
- Informationen über die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten,
- die Berichtigung seiner personenbezogenen Daten,
- Löschung oder Sperrung von personenbezogenen Daten.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an uns: szabojilekivan@gmail.com
X
Enststehung des Buches   |    Autoren   |    Leseprobe   |    Danksagung   |    Bestellen
Im Feuer geboren

Im Feuer geboren

Asphaleia – eine Bühne, die eine neue Epoche begründete

Das Buch enthüllt ein fast vergessenes Geheimnis der Budapester Opernbühne.
 
Der Leser wird auf eine einzigartige Zeitreise durch die Geschichte der Opernbühnen mitgenommen und
liest über Bühnentechnik, die die Öffentlichkeit nie zu Gesicht bekommen hat.
 
Das Werk zeigt die Wunder der perspektivischen Bühnenbilder der Renaissance und die Funktionsweise
der hölzernen Bühnenmaschinerie.
 
Man lernt über die Bühnen der Kulissentheater, die Verwendung der Gasbeleuchtung in Theatern,
was oft zu Feuerkatastrophen führte und über das Asphaleia-Theater das in den Theaterhäusern epochale Veränderungen verursachte.
 
Die erste hydraulische Bühnenmaschinerie mit Stahlkonstruktion wurde 1884 auf der Bühne des
Budapester Opernhauses in Betrieb genommen.
 
Die einzigartige wasserhydraulische Bühnenmaschinerie verschwand 1984 spurlos von der Bühne des Opernhauses, als es sein 100-jähriges Bestehen feierte ...
 
Wir empfehlen das Buch allen, die sich für die Welt der Bühnen interessieren:
  • Theaterhistorikern
  • Fachleuten, die Bühnenmaschinerien entwerfen und bauen
  • Theaterarchitekten und Fachleuten für Theatertechnologie
  • Bühnenbildnern
  • Mitarbeitern in Theatern
  • Theaterregisseuren und Schauspielern
  • Theaterinteressierten jungen Leuten und Nachwuchsfachkräften

Größe: 210x297 mm
Hardcover,
232 Seiten mit 288 Abbildungen
Gewicht: 1,0 kg
ISBN: 978-615-01-3059-0
Sprache: deutsch
Erscheinungsjahr: 2022
Verlag: Szabó-Jilek Kft.
Im Feuer geboren

Enststehung des Buches

In Ungarn im Budapester Opernhaus war die erste, im heutigen Sinne moderne Bühnenmaschinerie in Betrieb, das Asphaleia-System, das zugleich Ausgangspunkt und Vorfahre jeder heute funktionierenden Anlage ist.
 
Die Autoren des Buches waren seit langem an der Rettung der einzigartigen Asphaleia-Bühnenmaschinerie interessiert gewesen. Miklós Borsa, der 42 Jahre lang technischer Direktor des Opernhauses war, kannte die alternde, aber funktionierende Bühnenmaschinerie gut.
 
In den Jahren 1980-82 erstellte Iván Szabó-Jilek eine Diaserie über die riesige Bühnenmaschinerie des Opernhauses und deren Demontage.
 
Die Autoren haben mehrere Versuche unternommen, die brillante technische Ingenieursleistung zu erhalten. Ein Arbeitsmodell und eine Computeranimation wurden in Betracht gezogen, aber als die Asphaleia-Bühnenmaschinerie demontiert wurde, konnte keine Lösung gefunden werden, um die alternde Anlage zu retten.
 
Am Ende blieb uns nichts anderes übrig, als dieses Buch zu schreiben, in dem wir alle Informationen sammelten, die wir über diese wunderbare technische Leistung finden konnten, um so zumindest die Erinnerung an die Asphaleia-Bühnenmaschinerie zu bewahren.
 
Die Entwicklung der Bühnentechnik macht die Umstände der Entstehung von Asphaleia verständlich. Die Chronologie der wichtigsten historischen und technischen Ereignisse und ihre Zusammenhänge werden in Zeittafeln dargestellt.
 
Der Autor, der mit dem Schreiben des Buches begonnen hatte, war 2018 unerwartet verstorben. Die Fertigstellung des Grundkonzepts wurde seinem Kollegen und Freund überlassen. Das Buch ist daher nicht nur eine angemessene Hommage an die epochale Idee von Asphaleia, sondern auch an den bedeutenden Theaterfachmann Miklós Borsa.
 
Im Feuer geboren - Leseprobe

Autoren

Im Feuer geboren - Miklós Borsa

Miklós Borsa (1937 – 2018)

Architekt, Theateringenieur, Autor, technischer Direktor und Mitglied der Ungarischen Staatsoper, Träger des Pál-Tolnay-Preises.

Als Kind lernt er Klavier spielen und beginnt im Gymnasium mit dem Fünfkampf. Während seiner Studienzeit lernte er die Welt der Bühne kennen, indem er als Bühnenarbeiter für den mit dem Kossuth-Preis ausgezeichneten Bühnenbildner Mátyás Varga arbeitete. Im Alter von 26 Jahren begann er seine Karriere im Ungarischen Staatlichen Opernhaus als technischer Leiter. Seine musikalische Ausbildung, seine literarischen und künstlerischen Kenntnisse, seine technischen Fähigkeiten und seine Sprachkenntnisse ermöglichten es, dass die künstlerische und wirtschaftliche Führung der Oper ihn als Partner in Augenhöhe akzeptierte.
An der Budapester Oper war er 42 Jahre lang bis zu seiner Pensionierung als Chefingenieur und technischer Direktor tätig und leitete alle technischen und bühnentechnischen Arbeiten sowie die Dekorations- und Kostümwerkstätten. Er inszenierte alle Opern- und Ballettadaptationen während der ausländischen Gastspiele des Ensembles an über 130 Opernhäusern auf der ganzen Welt. Er war aber auch ein Bühnenbildner.
Er entwickelte das Konzept für die Erweiterung des Erkel-Theaters und leitete die Planung und den Bau des Werkstatthauses des Opernhauses. In Vorbereitung des Wiederaufbaus der Ungarischen Staatsoper entwickelte er in enger Zusammenarbeit mit den Ingenieuren und der künstlerischen Leitung des Opernhauses das System der Bühnenmaschinerie. Er leitete die Bauarbeiten, und der Umbau wird rechtzeitig zum 100-jährigen Bestehen des Opernhauses abgeschlossen.
Im Alter von 56 Jahren gewann er mehrere Meisterschaften im Fünfkampf in seiner Altersgruppe im In- und Ausland. Er gewann die Goldmedaillen bei den Weltmeisterschaften und auch im Mannschaftswettbewerb war er erfolgreich.
Seine ausgezeichneten schriftstellerischen Fähigkeiten führten zur Abfassung zahlreicher Artikel und Bücher, er war ein hervorragender Redner und Lehrer, gab sein Wissen gerne an junge Menschen weiter.
Er ist Ewiges Mitglied der Ungarischen Staatsoper.
Seine Bücher erschienen in ungarischer Sprache:
  • Das unbekannte Opernhaus (Originaltitel: Az ismeretlen Operaház), 1984, unter Mitwirkung von Pál Tolnay,
  • Drei transzendentale Etüde (Originaltitel: Három transzcendens etűd), 1994,
  • Ein Drittel Oper (Originaltitel: Egyharmad Opera), 2008,
  • Vom Singtheater zum Opernhaus (Originaltitel: A Dalszínháztól az Operaházig) 2014
Im Feuer geboren - Szabó-Jilek Iván

Iván Szabó-Jilek (1939 – )

Dipl. Ingenieur, Theaterberater, Planer für Theathertechnik, Gründer und Chefredakteur der Zeitschrift SZÍNPAD – Technik der darstellenen Künste, mit dem Proscaenium-Ring ausgezeichnet.

An der TU Budapest, damals beim Belegen des fakultativen Pál-Tolnay-Theatertechnikkurses entstand die seitdem anhaltende Bindung zur Theaterwelt. 17 Jahre lang arbeitete er als technologischer Designer und fachlicher Mitarbeiter in der Abteilung Theatertechnik des Planungsbüro für öffentliche Gebäude (KÖZTI). Er war technologischer Fachplaner für 19 Theater- und 35 Kulturzentrumrekonstruktionen. Als Leiter der KOMBER-Abteilung für Theatertechnik baute er eine technische Bibliothek und ein Informationszentrum für die technische Entwicklung des Bereichs auf. In dieser Zeit fotografierte er für die Sammlung die Bühnenmaschinerie der Asphaleia im Opernhaus, sowie ihre Demontage während der Rekonstruktion des Hauses. Als Direktor der Zentralen Werkstätten der Theater baute er eine neue moderne Produktionsstätte für Bühnenbilder auf.
Als Produktionsdirektor war er für die Erstellung von TV-Spielshows der Szerencsejáték ZRt. verantwortlich. Er leitete die Planung des Fortuna-TV-Studiokomplexes, das für die Lotterien und die Sendungen gebaut wurde.
Für die Entwicklung der Theatertechnik gründete er die MTESz-OPAKFI-Fachgruppe für Theatertechnik, 36 Jahre lang war er Sekretär und Chefredakteur ihrer Zeitschrift, dem Forum für Theatertechnik. Er war 1968 an der Gründung der internationalen Organisation des Berufsstandes (OISTAT) beteiligt und war 13 Jahre lang Vorsitzender des Ausschusses für den Austausch von Veröffentlichungen und Informationen, in dessen Rahmen auch das mehrsprachige Wörterbuch THEATRE WORDS entstand. Er war Gründungsmitglied des Ungarischen Verbandes für Theatertechnik und viele Jahre lang dessen Exekutivsekretär. Er ist Gründer und verantwortlicher Redakteur der Verbandszeitschrift SZÍNPAD.
Er hält regelmäßig Vorlesungen über Theaterarchitektur und Bühnenbeleuchtung am Institut für die Fortbildung von Ingenieuren und an der Abteilung für visuelle Gestaltung der Ungarischen Universität der Bildenden Künste.
Seit seiner Pensionierung ist er wieder als Planer und Fachexperte für Theatertechnik tätig.
Im Feuer geboren - Iván Szabó-Jilek

Leseprobe

Wussten Sie, dass Asphaleia auf griechisch Sicherheit bedeutet?
 
Tragische Theaterbrände in aller Welt Ende des 19. Jahrhunderts führten zur Asphaleia-Theaterreform in Wien. Die Asphaleia-Gesellschaft entwarf eine feuerfeste Bühnenmaschinerie mit Stahlkonstruktion, die durch Wasserhydraulik in Bewegung gesetzt wurde. Dieser geniale Entwurf wurde zum ersten Mal 1884 in Budapest auf der Bühne des von Miklós Ybl geplanten und damals im Bau befindlichen Opernhauses in nur 10 Monaten realisiert. Dieses Kunststück hat die ungarische Industrie vollbracht.
 
Das Asphaleia-System, das eine neue Ära des Bühnenbildes einläutete, beendete die 400-jährige Herrschaft der Kulissenbühnen und legte den Grundstein für die heutigen Bühnensysteme nieder. Die wunderbaren Illusionen der Kulissenbühnen wurden durch das räumliche Bühnenbild ersetzt, das dem modernen Theater mit elektrischer Bühnenbeleuchtung neue künstlerische Möglichkeiten eröffnete. Jede heutige Bühnentechnik ist eine Weiterentwicklung des Asphaleia-Systems.
 
Die Beschreibung der Kulissenbühnen verdeutlicht die epochale Bedeutung der Bühnenmaschinerie. Das Buch zeichnet die Geschichte der einzigartigen hydraulischen Bühnenmaschinen nach und beschreibt ihre genialen technischen Lösungen. Das patentierte Bühnensystem von Asphaleia wurde später in Theatern auf der ganzen Welt installiert.
 
Die Asphaleia-Bühnenmaschinerie war fast hundert Jahre auf der Bühne des Budapester Opernhauses im Einsatz. Wie haben die modernen Nachfolger die Bühnenmaschinerie des Opernhauses verbessert? Was wird während des 2017 begonnenen großen Umbaus des Opernhauses alles gemacht?
 
Im Feuer geboren - Leseprobe
Im Feuer geboren - Book Art Im Feuer geboren - Blick in das Buch Im Feuer geboren - Book Art
1. kapitel
2. kapitel
3. kapitel
4. kapitel
5. kapitel
6. kapitel
7. kapitel
8. kapitel
9. kapitel
10. kapitel
11. kapitel
Epilog

Bestellen

Bestell- und Versandinformationen

Preis des Buches: 50.00 EUR

Der Versand beträgt bei einem Exemplar
nach Österreich und Deutschland ca 12,50 EUR

Die obige Angabe ist informativ und kann abhängig vom HUF/EURO-Kurs und den sich ändernden wirtschaftlichen Bedingungen zum Zeitpunkt der Bestellung abweichen.

Beim Bestellen von mehreren Exemplaren
ändert sich der Preis für den Versand je nach Gesamtgewicht. Bei Lieferung in
andere Länder wird der Versandpreis auf Anfrage berechnet. Der genaue Betrag
für den Versand wird in der Bestellbestätigung angegeben.

Verpackung und Versand erfolgt durch Robox Kft:
Robox Kft.,
H-2013 Pomáz,Mester utca 2., Ungarn.
E-Mail: robox@robox.hu
Bei Fragen zum Versand wenden Sie sich bitte an den Verlag.

Verlag: Szabó-Jilek Kft.
Adresse: H-1126 Budapest, Németvölgyi út 35., Ungarn
E-Mail: szabojilekivan@gmail.com



Name
Telefonnummer
E-Mail
Land
Adresse
Menge

Bemerkung (z.B. Kontaktperson bei Unternehmen / Institution):
CAPTCHA Image
Play CAPTCHA Audio
Frissítés


Ich akzeptiere die Datenverarbeitungs- und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Ich stimme zu, dass zusätzlich zu der Lieferadresse auch meine E-Mail-Adresse und Telefonnummer an den Versanddienstleister übermittelt werden, um eine Versandbestätigung des Dienstleisters zu erhalten und die Sendung verfolgen zu können.


Insgesamt: 50 EUR. + Lieferkosten

Danksagung